Skip to the content

Menu

SOC – SOC Security Operation Center - Wiki

Ein Security Operations Center (SOC) ist eine zentrale Einheit, die sich mit Sicherheitsfragen auf organisatorischer und technischer Ebene befasst.

Ein Informationssicherheits-Betriebszentrum (ISOC) ist ein spezieller Ort, an dem Informationssysteme (Websites, Anwendungen, Datenbanken, Rechenzentren und Server, Netzwerke, Desktops und andere Endpunkte) überwacht, bewertet und geschützt werden.

ISOC und SOCs identifizieren rund um die Uhr Angriffe und beobachten, protokollieren, analysieren und bekämpfen diese.

Dazu setzen SOCs technische Lösungen ein. Diese beinhalten meist:

Der Informationssicherheitsbeauftragte oder Datenschutzbeauftragte wird in der Regel zuerst informiert, wenn Angriffe oder andere Vorfälle erwartet werden und von potenziellen Sicherheitsbedrohungen, z.B. Erpressungen ausgegangen werden muss.

 

ColocationIX hat ein ISOC / SOC Sicherheitszentum eingerichtet

Die Hauptfunktion der ISOC / SOC Sicherheitsbetriebszentren besteht darin, als Kommunikationszentrale für Sicherheitspersonal, Data Center Personal, Sicherheitsbeauftragten, Forensikern, Rechtsanwälten, Datenschützern, Strafverfolgungsbehörden und andere Behörden zu fungieren, die im Fall von Vorfällen je nach Lage zusammenarbeiten.

Vergleiche auch:
OCC – OCC Operations Control Center
NOC – NOC Network Operation Center

ColocationIX bietet maßgeschneiderte Lösungen für Unternehmen und Organisationen.

 

 

"ColocationIX bietet nicht nur höchste Sicherheitsstandards für die RZ-Infrastruktur, sondern zusätzlich ein tolles „grünes“ Energiekonzept mit einer besonders hohen Energieeffizienz. Unsere co-location heißt ColocationIX."

Axel Plaßmeier, NEHLSEN AG

"Ich habe lange gesucht. Solch ein sicheres Rechenzentrum sah ich noch nie."

Kai Schychowski, KOMATSU

Haben Sie Fragen?

Um mit uns in Kontakt zu treten, klicken sie hier auf "kontaktieren". Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!