Skip to the content

Menu

Rechenzentrum nach Klasse 4 im Atomschutzbunker /
Data Center nach Tier 4 im Shelter

 

Das Rechenzentrum von ColocationIX wurde in einem ehemaligen Atomschutzbunker (Shelter) des Bundes in Deutschland gebaut. Das Rechenzentrum wurde nach der neuen Rechenzentrumsnorm EN 50600 Klasse 4 / und der amerikanischen Data Center Norm nach Tier 4 ausgelegt. Das ColocationIX Rechenzentrum / Data Center zeichnet sich durch hohe Energieeffizienz und Sicherheitsstandards und weltweite Anbindungen aus. Das Kühlkonzept wurde mit dem Deutschen Rechenzentrumspreis ausgezeichnet.

Rechenzentrums-Entscheider aus Mittelstand und kritische Infrastrukturen werden hier zu Kunden.

Schon das Bauwerk ist ein Statement der absoluten Sicherheit für Rechenzentren. Universal gesichert durch zwei Meter dicken Stahlbeton, Sicherheitstüren der höchsten Sicherheitsstufe RC 6, Zutrittskontrollen mittels Dreifaktor-Authentifizierung über Code, Chip und Biometrie sowie Detektor-Schleuse, Video-Monitoring durch 200 Kameras, permanente Sauerstoff-Reduktion und vielem mehr. „Daten dulden nicht das geringste Risiko“, sagt Andres Dickehut, Gesellschafter der Bremer ColocationIX, die das gleichnamige Mittlere Rechenzentrum in Westend betreibt. Dessen Planung erfolgte auf Basis der US Rechenzentrumsnorm TIA 942 Tier-4, der neuen Europäischen Rechenzentrumsnorm EN 50600 Klasse 4 sowie der ISO 27001 Norm für Informationssicherheit. Die Sicherheits-Architektur des supermodernen Data Centers entspricht den Anforderungen Kritischer Infrastrukturen (KRITIS).

Link zu Wikipedia Rechenzentrum: https://de.wikipedia.org/wiki/Rechenzentrum

Link zu Wikipedia ColocationIX: https://de.wikipedia.org/wiki/ColocationIX

"ColocationIX bietet nicht nur höchste Sicherheitsstandards für die RZ-Infrastruktur, sondern zusätzlich ein tolles „grünes“ Energiekonzept mit einer besonders hohen Energieeffizienz. Unsere co-location heißt ColocationIX."

Axel Plaßmeier, NEHLSEN AG

"Ich habe lange gesucht. Solch ein sicheres Rechenzentrum sah ich noch nie."

Kai Schychowski, KOMATSU

Haben Sie Fragen?

Um mit uns in Kontakt zu treten, klicken sie hier auf "kontaktieren". Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!