Skip to the content

Menu

DIN ISO 27018 Leitfaden zum Schutz personenbezogener Daten (PII) in öffentlichen Cloud-Diensten als Auftragsdatenverarbeitung - Wiki

Die Norm DIN ISO/IEC 27018 enthält anerkannte Maßnahmen, Ziele und Richtlinien zur Umsetzung von Maßnahmen für den Schutze personenbezogener Daten (en: Personally Identifiable Information (PII)) im Einklang mit den Datenschutz-Prinzipien der ISO/IEC 29100 für die Public Cloud Computing Umgebung und die DSGVO.

Diese Norm ist anwendbar für alle Arten und Größen von Organisationen, einschließlich privater und öffentlicher Unternehmen, Behörden und nicht gewinnorientierter Organisationen, welche im Sinne eines PII Prozessors informationsverarbeitende Dienste mittels Cloud Computing anbieten. DIN ISO/IEC 27018 ist abgestimmt mit den Umsetzungsempfehlungen aus DIN ISO/IEC 27002 und fügt sich damit nahtlos in ein IT-Sicherheitsmanagementsystem nach DIN ISO/IEC 27001 ein.

Das ColocationIX Rechenzentrum arbeitet nach ISO 27018 und ist danach zertifiziert.

"ColocationIX bietet nicht nur höchste Sicherheitsstandards für die RZ-Infrastruktur, sondern zusätzlich ein tolles „grünes“ Energiekonzept mit einer besonders hohen Energieeffizienz. Unsere co-location heißt ColocationIX."

Axel Plaßmeier, NEHLSEN AG

"Ich habe lange gesucht. Solch ein sicheres Rechenzentrum sah ich noch nie."

Kai Schychowski, KOMATSU

Haben Sie Fragen?

Um mit uns in Kontakt zu treten, klicken sie hier auf "kontaktieren". Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!