Skip to the content

Energieeffizienz für kühle Rechner – Das neue Rechenzentrum ColocationIX ausgezeichnet vom Deutschen Rechenzentrumspreis

 

Bremen, 2014: Das neue Bremer Hochsicherheits-Rechenzentrum ColocationIX wurde beim Deutschen Rechenzentrumspreis in der Kategorie „Klimatisierung und Kühlung“ bereits während der Planungsphase für sein intelligentes Energiekonzept ausgezeichnet. Das Konzept überzeugte die Jury durch Energieeffizienz, Leistungsstärke und Wirtschaftlichkeit.

Die Idee: Statt der traditionellen Klimatisierung zur Abführung der Server-Abwärme sorgen hocheffiziente Integralsonden für eine dezentrale und störungssichere Kühlung im Sommer. Die Anlage ist extrem energiesparend, klimafreundlich und entlastet die Stromnetze. Derzeit werden auf dem Gelände in der Bremer Innenstadt die Bohrungen für das Projekt durchgeführt.

Schon jetzt ist der Energieverbrauch einer der größten Kostenfaktoren beim Betrieb eines Rechenzentrums. Die Kühlung der Server kann hier mit bis zu einem Drittel der Energiekosten zu Buche schlagen. Dass klimafreundliche und kostensparende Data Center realisiert werden können, beweist das Projekt. „Das Energie-Konzept wird allen Anforderungen eines modernen Data Centers wie Verfügbarkeit, Sicherheit und Skalierbarkeit gerecht. Gleichzeitig sind die Investitionskosten so niedrig, dass sich die Anlage innerhalb von fünf Jahren amortisiert hat, und wir sparen über 60 % der Energiekosten ein“, bestätigt Andres Dickehut, Gesellschafter von ColocationIX. 

Die patentierten Integralsonden nutzen das Prinzip der Grundwasserzirkulation. Vier voneinander unabhängige Kreisläufe sichern die Versorgung und liefern 200 KW Dauerleistung sowie eine Spitzenleistung von 800 KW. Auf Kompressionskälte und eine Wärmepumpe kann damit vollständig verzichtet werden, was zusätzlich Energie einspart. Ergänzt wird das System durch adiabate Rückkühler, die auf dem Dach montiert sind. Integralsonden nutzen die Erdwärme bis zu einer Tiefe von 400 m. Der Erdboden ist dabei regenerative Wärmequelle und saisonaler Speicher in einem: Die Wärme, die im Sommer in den Boden eingeleitet wird, kann im Winter zum Heizen von Gebäuden genutzt werden. Ein weiterer Pluspunkt: Durch den Betrieb einer Geothermie-Anlage entstehen keine CO2-Emissionen vor Ort. Um den wachsenden Energiebedarf von Rechenzentren klimafreundlich decken zu können, sind intelligente Energiekonzepte mit einem hohen Anteil an erneuerbaren Energien notwendig.

Das Konzept wurde gemeinsam mit Ingenieurbüros, wissenschaftlichen Mitarbeitern und Studenten der Universität Bremen/Advanced Energy Systems entwickelt. Die Kooperation wurde von der Wirtschaftsförderung Bremen (WFB) und dem Energiekonsens vermittelt.

 

"ColocationIX bietet nicht nur höchste Sicherheitsstandards für die RZ-Infrastruktur, sondern zusätzlich ein tolles „grünes“ Energiekonzept mit einer besonders hohen Energieeffizienz. Unsere co-location heißt ColocationIX."

NEHLSEN AG

"Ich habe lange gesucht. Solch ein sicheres Rechenzentrum sah ich noch nie."

Kai Schychowski, KOMATSU

ColocationIX GmbH

Wachtstr. 17-24
28195 Bremen
Deutschland

Tel. +49 421 333 88-0

Colocation IX

Um mit uns in Kontakt zu treten, klicken sie hier auf "kontaktieren". Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!